Select Language : 日本語 Español Deutsch Français

Nord-, Mittel- und Südamerika

Brasilien: English / 日本語 / Português do Brasil
USA: English

Europa, Nahost, Afrika (EMEA)

EMEA:
(Belgien, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich)
English / 日本語 / Español / Deutsch / Français
Russland: English / 日本語 / русский

Asien-Pazifik-Raum

Japan(Geschäftskunden): English / 日本語
Japan(Privatkunden): English / 日本語
Australien(NTT Com ICT Solutions): English
Festlandchina: English / 日本語 / 簡體中文
Hongkong & Macau: English / 日本語 / 繁体中文 / 簡體中文
Indien: English / 日本語
Indonesien: English
Korea: English / 日本語 / 한국어
Malaysia: English
Philippinen(DTSI): English
Singapur: English / 日本語
Taiwan: English / 日本語 / 繁体中文
Thailand: English / 日本語
Vietnam: English / 日本語
cmn_ic_service-kobetsu_network

FAQ

FAQ

Wie wird ein Tier-1 Anbieter definiert?

Ein Tier 1-Anbieter ist ein ISP, der:

  • ein weltweites, hochkapazitäres IP-Backbone besitzt und verwaltet
  • nicht von einem „höheren“ Anbieter abhängig ist, um das Qualitätsniveau aufrechtzuerhalten
  • mit allen anderen Tier 1-Anbietern und vielen Kunden verbunden ist

Tier 1-Anbieter besitzen ihr eigenes kontinentübergreifendes Backbone und pflegen Peering-Beziehungen mit dem Großteil der anderen Tier 1-Anbietern. Tier 2-Anbieter erhalten Zugang von Tier 1-Anbietern, müssen jedoch normalerweise dafür bezahlen – im Gegensatz zu kostenfreien Peering-Beziehungen, die Tier 1-Anbieter nutzen. Tier 3-Anbieter spezialisieren sich für gewöhnlich auf eine regionale Präsenz.

Welche Leistungen umfasst der Kundenservice von NTT?

Die Qualität des Kundenservices ist eines der Hauptmerkmale, das NTT von anderen Anbietern auf dem Markt unterscheidet. NTT bietet umfassende Service Level Agreements (SLA), Kundendienstzentren und ein branchenführendes, Online-Kundendienstzentrum, das Kunden präzise Echtzeitinformationen zur Unterstützung ihrer Unternehmen gibt. NTT strebt den bestmöglichen Service für alle seine Kunden durch die zuverlässige, ununterbrochene und zeitgerechte Bereitstellung seiner Services sowie aktuelle Serviceinformationen durch hilfsbereite, zuvorkommende und pro-aktive Mitarbeiter an.

Kundendienstzentrum

Das Kundendienstzentrum liefert eine einzige Anlaufstelle für alle Supportfragen. Es kümmert sich um das Fehlermanagement für alle NTT-Services und behandelt Benachrichtigungen über projektierte Arbeiten, die Koordinierung und Monitoring.

Das Zentrum befindet sich innerhalb der Network Operation Centres (NOCs) in London und Dallas, um über verschiedene Zeitzonen hinweg mit redundantem Backup eine 24-Stunden-Monitoring zu gewährleisten, falls eines der Zentren nicht zur Verfügung steht.

Kundendienstmitarbeiter, die fließend Englisch, Japanisch und andere europäische und lokale Sprachen sprechen, sind in jeder Arbeitsschicht im Einsatz. Sämtliche Mitarbeiter sind technisch versiert und in der Lage, Ihnen bei allen Fragen zu helfen.

NTT schließt aktiv SLA, um sicherzustellen, dass wir Ihre Anforderungen zu Ihrer vollen Zufriedenheit erfüllen. Das globale IP-Verkaufsteam und seine Account-Manager besitzen eine direkte Verbindung zur globalen Netzwerkverwaltung, um die Fragen und Probleme der Kunden zu lösen. Den Kunden steht ein dedizierter Support durch die Account-Manager bei der Bereitstellung und Implementierung zur Verfügung.

Webbasierte Monitoring

Mit unserem webbasierten Monitoringstool können Sie den Fortschritt Ihrer Anfragen online nachverfolgen. Sie können das Tool auch für die Monitoring des Fehlermanagements verwenden und die aktuellen Statistiken zur Dienstqualität und dienstbeeinträchtigenden Wartung ansehen. NTT beabsichtigt, diese Funktion um eine Online-Bestellung und elektronische Abrechnung zu erweitern, so dass ein Selbstbedienungstool für die individuelle Bereitstellung von Inhalten Ihren speziellen Anforderungen entsprechend zur Verfügung steht.

Was ist die 95-Perzentil-Abrechnung?

Wir überwachen kontinuierlich 24 Stunden lang die Verbindung Ihres Servers und prüfen stichprobenartig die Bandbreite alle fünf Minuten. Am Ende des Monats werden die Stichproben in absteigender Reihenfolge sortiert und die ersten 5% (Nutzungsspitzenzeiten) entfernt. Die restliche höchste Stichprobe wird dann für die Abrechnung des betreffenden Monats verwendet.

Was ist die Backbone-SLA?

Der globale IP-Netzwerkservice wird durch eine Service Level Agreements (SLA) mit klaren Performanzzielen und Verpflichtungen hinsichtlich Verfügbarkeit, Latenz und Paketverlust gestützt. Wenn die Dienstgüte nicht die zugesagte Garantie erfüllt, erstellt NTT eine Gutschrift gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des IP Transit Service.

Nach oben